Tag Archives: Josef

Was ist aus den Paaren der 5. Staffel geworden?

Die fünfte „Bauer sucht Frau“-Staffel hat gezeigt, was im Sommer auf den Höfen von Pferdewirtin Berit, Claus Clausen, Rinderwirt Dieter, Pfälzer Markus, Holzbauer Maurizio, Weinbauer Tobias, Milchbauer Josef, Jungbauer Carsten und Ziegenwirt Willi passiert ist. Doch was ist seitdem geschehen? Für wen ist der Traum von der großen Liebe in Erfüllung gegangen und wer lebt wieder alleine auf seinem Hof?

Josef und Narumol feierten in der letzten Folge der TV-Romanze ihre Verlobung. Wann die Hochzeit stattfinden soll, ist noch unklar. Erst einmal wird das gemeinsame Weihnachtsfest geplant. „Wir verbringen das Weihnachtsfest ganz klassisch bei mir daheim. Nach der Christmette, feiern wir mit Weihnachtsbaum und schönen Weihnachtsliedern und ein paar Geschenke gibt es auch“, verrät der fromme Milchbauer glücklich.

Auch Ziegenwirt Willi und Karola sind immer noch glücklich und verbringen das Weihnachtsfest zusammen. Doch das ist noch nicht alles: Die Umzugskisten sind bereits gepackt und die Altenpflegerin aus Bayern ist schon zu ihren Willi nach Hessen gezogen.

Berit war die erste Frau, die bei „Bauer sucht Frau“ nach der großen Liebe gesucht hat und das mit Erfolg. Auch heute noch ist die Pferdewirtin mit Stefan glücklich. Wenn der gelernte Schlosser bei Berit in Mecklenburg Vorpommern einen Job gefunden hat, steht einem gemeinsamen Leben nicht s mehr im Wege.

Ebenfalls immer noch auf Wolke sieben schweben Holzbauer Maurizio und Bankkauffrau Claudia. Die beiden sind immer noch glücklich verliebt und sehen sich so oft es geht.

Anders dagegen ist es bei Tobias und Kerstin gelaufen. Nur wenige Wochen nach der gemeinsamen Hofwoche haben sich der Weinbauer und die Besitzerin eines Pferdeladens einvernehmlich getrennt. Beide haben seitdem neue Partner gefunden und sind glücklich verliebt.

Zwischen Jungbauer Carsten und Lilja ist es mittlerweile ebenfalls vorbei. Die Gefühle haben nicht lange gehalten. Und auch bei Pfälzer Markus, Herr Clausen und Dieter, der fleißige Rinderwirt hat es nicht mit der großen Liebe geklappt und sie leben weiterhin alleine auf ihren Höfen.

Bisher haben in den vergangenen fünf „Bauer sucht Frau“-Staffeln 41 Bauern und eine Bäuerin das große Liebesglück gefunden und mittlerweile sind durch die TV-Romanze 16 glücklich verliebte Paare entstanden.

(c) RTL

Kennenlernen auf dem Scheunenfest

Nach dem Kennenlernen auf dem großen Scheunenfest ist es nun soweit. Die auserwählten Frauen reisen zur gemeinsamen Hofwoche bei den Bauern Tobias, Josef, Markus und Dieter an. So holt der gemütlich Pfälzer seine Yvonne mit dem Planwagen ab. Mit dieser Überraschung hat die 38-jährige Tierpflegerin nicht gerechnet und fängt vor Rührung an zu weinen. Beide freuen sich sehr über das Wiedersehen. Yvonne: „Das Wiedersehen war vertraut. Ich habe mich gleich wieder wohl gefühlt beim Markus.“ Und wie geht es dem 43-jährigen Pfälzer: „Ich bin glücklich und ein bisschen stolz, dass ich mir die richtige ausgesucht habe. Ich komme mir im Moment vor, als wenn ich auf Wolke sieben schweb!“

(c) RTL

Josef und Narumol

Bauer sucht Frau Josef und Narumol: der schüchterne Milchbauer, bekommt das erste Mal in seinem Leben Besuch von einer Frau. Er richtet das Zimmer für Narumol liebevoll mit Blumen und Obst her. Außerdem überrascht er die Thailänderin und holt sie mit seinem Trecker am Bahnhof ab. Die 44-Jährige freut sich sehr und kann es gar nicht glauben. Schließlich war sie noch nie auf einem Bauernhof, und auf einem Trecker hat sie noch nie gesessen. Beim ersten Rundgang zu Hause zeigt Josef der Haushaltshelferin Narumol auch das Bad, in dem das Wasser zum Duschen noch mit einem Holzofen erwärmt werden muss. Neugierig schaut Narumol sich alles an. Auch die vielen Heiligenbilder- und Figuren. Josef: „Mich wundert das schon, dass sie sich als Buddhistin die Heiligenfiguren so genau angeschaut hat. Vielleicht ist sie ja anpassungsfähig und kommt damit zurecht.“ Nach dem gemeinsamen Abendbrot verabschiedet sich Narumol mit einem Gute-Nacht-Kuss bei Josef. Der ist von soviel Nähe sichtlich überrumpelt. Narumol: „Der Josef ist ein bisschen schüchtern und ein bisschen steif. Aber ich glaube, dass wird sich irgendwann auch ändern!“

(c) RTL