Category Archives: Die Bauern

Melanie und Schäfer Heinrich

Und was ist eigentlich aus Melanie und Schäfer Heinrich geworden? Nach einem ersten Kennenlernen bei Melanie steht nun der erste Besuch der 36-Jährigen bei Heinrich auf dem Hof an. Heinrich: „Ich freue mich natürlich, dass Melanie kommt. Ich habe auch ein bisschen Kribbeln im Bauch und bin gespannt wie es uns beiden so ergeht.“ Dann Umarmen sich die beiden herzlich, als Heinrich die Raumpflegerin an der Bushaltestelle abholt. „Es war schön den Heinrich im Arm zu haben, zu spüren und zu riechen – ein schönes Gefühl“, schwärmt Melanie. Beim späteren Lämmerfüttern zeigt Melanie keinerlei Berührungsängste und packt mit an. „Ich könnte mir das schon vorstellen jeden Tag das zu machen. Du musst mir natürlich dann alles genau zeigen“, so Melanie. Und am Abend kocht sie sogar für Johanna und Heinrich leckeres Würstchengulasch. Haben sich da zwei Herzen gefunden? Heinrich: „Die Melanie ist sehr nett. Wir lernen uns jetzt noch besser kennen und vielleicht werden wir ja ein Paar.“

(c) RTL

Was ist aus den Paaren der 5. Staffel geworden?

Die fünfte „Bauer sucht Frau“-Staffel hat gezeigt, was im Sommer auf den Höfen von Pferdewirtin Berit, Claus Clausen, Rinderwirt Dieter, Pfälzer Markus, Holzbauer Maurizio, Weinbauer Tobias, Milchbauer Josef, Jungbauer Carsten und Ziegenwirt Willi passiert ist. Doch was ist seitdem geschehen? Für wen ist der Traum von der großen Liebe in Erfüllung gegangen und wer lebt wieder alleine auf seinem Hof?

Josef und Narumol feierten in der letzten Folge der TV-Romanze ihre Verlobung. Wann die Hochzeit stattfinden soll, ist noch unklar. Erst einmal wird das gemeinsame Weihnachtsfest geplant. „Wir verbringen das Weihnachtsfest ganz klassisch bei mir daheim. Nach der Christmette, feiern wir mit Weihnachtsbaum und schönen Weihnachtsliedern und ein paar Geschenke gibt es auch“, verrät der fromme Milchbauer glücklich.

Auch Ziegenwirt Willi und Karola sind immer noch glücklich und verbringen das Weihnachtsfest zusammen. Doch das ist noch nicht alles: Die Umzugskisten sind bereits gepackt und die Altenpflegerin aus Bayern ist schon zu ihren Willi nach Hessen gezogen.

Berit war die erste Frau, die bei „Bauer sucht Frau“ nach der großen Liebe gesucht hat und das mit Erfolg. Auch heute noch ist die Pferdewirtin mit Stefan glücklich. Wenn der gelernte Schlosser bei Berit in Mecklenburg Vorpommern einen Job gefunden hat, steht einem gemeinsamen Leben nicht s mehr im Wege.

Ebenfalls immer noch auf Wolke sieben schweben Holzbauer Maurizio und Bankkauffrau Claudia. Die beiden sind immer noch glücklich verliebt und sehen sich so oft es geht.

Anders dagegen ist es bei Tobias und Kerstin gelaufen. Nur wenige Wochen nach der gemeinsamen Hofwoche haben sich der Weinbauer und die Besitzerin eines Pferdeladens einvernehmlich getrennt. Beide haben seitdem neue Partner gefunden und sind glücklich verliebt.

Zwischen Jungbauer Carsten und Lilja ist es mittlerweile ebenfalls vorbei. Die Gefühle haben nicht lange gehalten. Und auch bei Pfälzer Markus, Herr Clausen und Dieter, der fleißige Rinderwirt hat es nicht mit der großen Liebe geklappt und sie leben weiterhin alleine auf ihren Höfen.

Bisher haben in den vergangenen fünf „Bauer sucht Frau“-Staffeln 41 Bauern und eine Bäuerin das große Liebesglück gefunden und mittlerweile sind durch die TV-Romanze 16 glücklich verliebte Paare entstanden.

(c) RTL

Berit und Stefan

Auch Berit und Stefan schweben im siebten Himmel. Endlich wohnen sie nicht mehr voneinander getrennt, denn der Hesse ist zu Berit auf den Pferdehof nach Mecklenburg-Vorpommern gezogen. Stefan hilft seiner Berit im Stall, wo und wann immer er kann. Jetzt hat die 37-Jährige endlich den starken Mann an ihrer Seite, den sie sich so sehr gewünscht hat.

(c) RTL

Willi und Karola

Die große Liebe gefunden haben Ziegenwirt Willi und seine Karola: Das glückliche Paar hat einen wichtigen Schritt in eine gemeinsame Zukunft im Herbst bereits getan. Karola ist mit ihrer Tochter Carmen von Bayern zu Willi nach Hessen gezogen. Seitdem ist ihre Liebe noch weiter gewachsen und auch der Alltag trübt ihr Glück nicht. Karola und Carmen haben sich sehr gut in der neuen Heimat eingelebt und freuen sich nun auf ihr erstes gemeinsames Osterfest.

(c) RTL

Neuer Versuch bei Dieter

Bei Dieter hat es in der letzten Staffel nicht mit der großen Liebe geklappt. Der fleißige Rinderwirt lebt immer noch allein mit seinen Eltern auf dem Hof. Doch Inka hat ihn Weihnachten besucht und gemeinsam mit dem 40-Jährigen einen neuen Aufruf gestartet. Aus den neu eingegangenen Zuschriften sucht Dieter sich eine Dame aus und wagt ein erstes Treffen mit ihr.

(c) RTL

Herr Clausen und Andrea

Bauer Clausen, der fröhliche Friese, holt seinen Damenbesuch vom Bahnhof ab und fährt mit Andrea direkt zum Hafen, um ein Krabbenbrötchen zu essen. Gut gestärkt geht es dann weiter auf seinen Hof. Hier will Herr Clausen die Qualitäten der 44-Jährigen als Hausfrau testen: sie soll nicht nur ihr Bett selbst beziehen, sondern bekommt auch noch ein Bett mit kaputtem Lattenrost angeboten. Das kommt bei der Sekretärin gar nicht gut an, und so schieben beide gemeinsam ein funktionierendes Bett an den gewünschten Platz am Fenster. Danach bezieht Andrea ihr Bett unter Beobachtung von Herrn Clausen. Andrea ist verärgert: „Als ich sah, dass er in dem Jugendzimmer seiner Söhne nichts verändert hat, habe ich mir schon überlegt: sollte ich eigentlich kommen? Das sah nicht so aus, als wenn man sich auf seinen Gast freut.“ Und was hat sich Herr Clausen dabei gedacht: „Das eine Frau mit anpackt ist mir schon wichtig. Was will ich mit einer Frau, die zwei linke Hände hat?“

(c) RTL

Josef und Narumol

Bauer sucht Frau Josef und Narumol: der schüchterne Milchbauer, bekommt das erste Mal in seinem Leben Besuch von einer Frau. Er richtet das Zimmer für Narumol liebevoll mit Blumen und Obst her. Außerdem überrascht er die Thailänderin und holt sie mit seinem Trecker am Bahnhof ab. Die 44-Jährige freut sich sehr und kann es gar nicht glauben. Schließlich war sie noch nie auf einem Bauernhof, und auf einem Trecker hat sie noch nie gesessen. Beim ersten Rundgang zu Hause zeigt Josef der Haushaltshelferin Narumol auch das Bad, in dem das Wasser zum Duschen noch mit einem Holzofen erwärmt werden muss. Neugierig schaut Narumol sich alles an. Auch die vielen Heiligenbilder- und Figuren. Josef: „Mich wundert das schon, dass sie sich als Buddhistin die Heiligenfiguren so genau angeschaut hat. Vielleicht ist sie ja anpassungsfähig und kommt damit zurecht.“ Nach dem gemeinsamen Abendbrot verabschiedet sich Narumol mit einem Gute-Nacht-Kuss bei Josef. Der ist von soviel Nähe sichtlich überrumpelt. Narumol: „Der Josef ist ein bisschen schüchtern und ein bisschen steif. Aber ich glaube, dass wird sich irgendwann auch ändern!“

(c) RTL

Tobias und Kerstin

Der romantische Weinbauer Tobias möchte seinen Besuch mit einem kleinen Sektempfang begrüßen. Deshalb holt Mutter Ruth Kerstin vom Bahnhof ab. Auf dem Hof angekommen wird erst mal auf die gemeinsame Woche angestoßen. Mama Ruth ist eines ganz schnell klar: „Ich finde Kerstin super. Ich glaube Tobias ist schon ein bisschen in Kerstin verliebt. Da ist irgendwas im Busch bei denen!“ Und der romantische Winzer bestätigt: „Der erste Tag mit Kerstin war aufregend. Es hat gekribbelt. Sie hat so schöne Augen und ein schönes Lächeln. Ich denke, da ist bei mir schon Herzgefühl dabei.“

(c) RTL

Dieter und Heike

Bauer sucht Frau Dieter überrascht seine Heike. Der Rinderwirt hat einen großen Blumenstrauß für die 39-Jährige Heike besorgt. Doch nicht nur damit kann er bei der Friseurin punkten. Er überlässt ihr sogar sein Zimmer, hat extra den Schrank leergeräumt und sein Bett frisch bezogen. Heike: „Es war schon eine große Geste, dass Dieter mir sein Zimmer überlassen hat. Mit den Blumen und damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Das war einfach schön.“

(c) RTL