Frauentausch bei Bauer sucht Frau

Neun alleinstehende Landwirte haben in der Startfolge der sechsten Staffel von „Bauer sucht Frau” ihre beiden auserwählten Frauen beim Scheunenfest kennengelernt. So auch Lämmes, der ehrliche Schäfer. Nach dem ersten Kennenlernen hat der 39-Jährige Anne (41, Sekretärin aus Baden-Württemberg) auserwählt und zu sich auf den Hof eingeladen. „Ich habe mich für Anne entschieden. Sie hat mir als Erstes das Gefühl gegeben sie kann mir das Geben, was ich mir vorstelle.” Dieses Gefühl hielt wohl nicht lange an. Nur wenig später beim anschließenden Feiern lässt er Anne links liegen und hat nur noch Augen für Moni. Die 35-jährige Kauffrau für Fleischwaren hat sich für Bauer Johannes beworben, doch dieser hat lieber Anja zu sich auf den Hof nehmen wollen. Schnell kommen sich Moni und Lämmes näher. Sie tanzen und flirten was das Zeug hält. Lämmers schenkt ihr sogar einen Lutscher, den er beim Dosenwerfen erspielt hat. Anne ist abgeschrieben. Schließlich ziehen sich Moni und Lämmes zurück. Lämmes: „Liebe Moni. Ich bin froh, dass ich dich heute Abend noch hier so gefunden habe. Und es wäre mir eine Freude, wenn Du mitkommen würdest auf meinen Hof.” Moni: „Natürlich. Ich freue mich. Ich will mehr von Dir kennenlernen.” Doch was sagt die verschmähte Anne dazu? Die 41-Jährige ist traurig: „Das finde ich nicht fair von ihm. Ich finde er hätte wenigstens zu mir kommen können und sagen, es tut mir leid, ich habe jetzt die Moni kennengelernt. Das hat mich schon echt enttäuscht.”

Wie bereiten sich die Bauern auf die gemeinsame Hofwoche mit ihren Auserwählten vor? Was sagen die Freunde und Verwandten zu dem Damenbesuch? Und bleibt neben dem anstrengen Hofalltag Zeit für romantische Momente?

© RTL

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *